10 Gründe warum eine Ausbildung im Maschinenbau das Beste für dich ist
talentmaschine.de | Du bewegst Technik. Technik bewegt die Welt.

Hier gibts die besten Ausbildungplätze Deutschlands

Du suchst nach einer spannenden sinnvollen Ausbildung? Bei einem gutem Arbeitgeber und mit ordentlicher Bezahlung? Dann bist Du hier genau richtig. Hier findest Du alle Infos über Berufsmöglichkeiten in einer der wichtigsten Branchen Deutschlands - dem Maschinenbau. Hier sind die Jobs sicher und die Ausbildungen hochwertig. Top-Ausbilder entwickeln dich zur heiß begehrten Fachkraft. Schnapp dir den Schlüssel zu Deiner guten Zukunft: Suche jetzt Dein Praktikum, Deine Ausbildung oder Dein Duales Studium.

Jobsuchmaschine

Für was interessierst Du Dich?

In welche Fachrichtung soll es gehen?

Gib uns ein Stichwort.

Nutze unsere Volltextsuche, um selbst nach bestimmten Kriterien zu suchen.

Wähle einen oder mehrere Beruf(e):

Wie weit möchtest Du gehen...

... oder fahren? Bestimme hier Ort, sowie Umkreis für Deine Suche.

Unglaublich! So hilft Technik Menschen und bringt sie zusammen.
So eine Bewerbung hast du garantiert noch nicht gesehen!
LOADING PLAYER
Talentmaschine will nach oben
LOADING PLAYER
Lisa erklärt die Welt
LOADING PLAYER
Außergewöhnliche Talente
LOADING PLAYER
#AzubisFragenAzubis | Zerspanungsmechaniker

Wie wird aus einem Metallklotz am Ende ein fertiges Teil? Das muss man sich vorstellen können.“ Armin Huhn erklärt seinen Ausbildungsberuf.

Schau dir noch mehr Berufserklärvideos an! 
talentmaschine.de/azubis-fragen-azubis

#AzubisFragenAzubis | Werkzeugmechaniker

Obwohl er schon mehrere Metallberufe kennt, hat sich Mario Schindler bewusst dazu entschieden, Werkzeugmechaniker zu werden. Warum erklärt er im Interview.

Schau dir noch mehr Berufserklärvideos an! talentmaschine.de/azubis-fragen-azubis

#AzubisFragenAzubis | Konstruktionsmechaniker

„Teamarbeit ist wichtig, keiner kann alles alleine wissen“ erklärt Juri Jäger, Azubi bei Samson.

Schau dir noch mehr Berufserklärvideos an!

#AzubisFragenAzubis | Elektroniker für Betriebstechnik

„Man bekommt viel Verantwortung und lernt im Team zu arbeiten. Das ist gut für das Selbstwertgefühl“, erzählt Marcel Ostermann.

 

Schau dir noch mehr Berufserklärvideos an!

#AzubisFragenAzubis | Industriekauffrau

Ein Traumberuf - findet Sandra Becker. Was ihr an der Ausbildung gefällt und welche Eigenschaften man mitbringen sollte, erklärt sie im Interview.

Schau dir mehr Berufserklärvideos an!

Was macht man eigentlich als...

Mechatroniker/in

Es steckt schon in der Berufsbezeichnung: Als Mechatroniker arbeitest Du an der Schnittstelle von Mechanik und Elektrotechnik. Eine spannende Mischung.

Zum Portrait

Industriemechaniker/in

Als Industriemechaniker bist Du in der Produktion und Instandhaltung tätig. Du sorgst dafür, dass in der industriellen Produktion alles perfekt funktioniert – Du bist sozusagen der „technische Arzt“...

Zum Portrait

Konstruktionsmechaniker/in

Wo immer Stahl- und Metallkonstruktionen entstehen, sind Konstruktionsmechaniker gefragt. Sie sind die Profis, wenn es darum geht, größere Metallteile zu verarbeiten...

Zum Portrait

Zerspanungsmechaniker/in

Wenn Zerspanungsmechaniker ans Werk gehen, dreht sich immer etwas...

Zum Portrait

Werkzeugmechaniker/in

Als Werkzeugmechaniker beschäftigst Du Dich mit Spezialwerkzeugen für die Serienproduktion, speziellen Formen oder Schablonen...

Zum Portrait

Technische/r Produktdesigner/in

Als technische/r Produktdesigner/in entwirfst und konstruierst Du Bauteile, Baugruppen oder Produkte nach Kundenwunsch. Deine Konstruktionen bereitest du für unterschiedliche Zwecke auf, ...

Zum Portrait

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Als Elektroniker für Geräte und Systeme planst und steuerst Du Abläufe bei der Produktion und der Instandhaltung...

Zum Portrait

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Ob elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik...

Zum Portrait

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Automatisierte Produktionsanlagen stecken voller elektrischer und elektronischer Bauteile und Steuerelementen. Versagt auch nur eins dieser Teile,...

Zum Portrait
Branche der Woche

Werkzeugmaschinen

Ob Auto, Flugzeug oder Handy. Ohne Werkzeugmaschinen, die oftmals am Anfang der Prozesskette stehen, gäbe es diese Produkte nicht. Dreh- und Fräsmaschinen produzieren eine ganze Reihe von Teilen, die zwar häufig auf den ersten Blick nicht sichtbar, aber für viele Alltagsgegenstände unverzichtbar sind.

Mit Werkzeugmaschinen werden Metalle gesägt, gestanzt, gedreht, gefräst, gebohrt, verzahnt und geschliffen. Laser schneiden, schweißen, beschriften, bohren oder formen Metalle. Biegen, Schmieden oder Pressen sind weitere Beispiele für Bearbeitungsprozesse, die dafür sorgen, dass Metall in die „richtige Form“ kommt.

In Ausbildungsberufen wie dem Zerspanungsmechaniker erlernst Du die Bedienung hoch moderner und innovativer Werkzeugmaschinen, mit denen von der Bremsscheibe eines Sportwagens bis zur Metallform für Dein Smartphone eine breite Produktpalette gefertigt werden kann.

Dabei ist das Bild des ölverschmierten Mechanikers lange überholt. Vielmehr unterstützen Dich Computer und verschiedene Softwareanwendungen bei der Konstruktion und Fertigung der Bauteile.

Um den Nachwuchs in der Werkzeugmaschinenindustrie kümmert sich die VDW-Nachwuchsstiftung. Ansprechpartner ist Peter Bole, Tel. (+49 5205) 74 25 58, Fax (+49 5205) 74 25 54, E-Mail p.bole@vdw-nachwuchsstiftung.de.