Automation für Haus + Gebäude

Kennzahlen dieser Branche

55

1 Mrd.

Kurzbeschreibung der Branche

Der schonende Umgang mit Energie und Ressourcen ist eine wichtige technische, ökonomische und ökologische Herausforderung. Mit 40 % Anteil am Energieverbrauch rangieren Gebäude noch weit vor Verkehr und Industrie. Entsprechend hoch ist der durch Gebäude verursachte CO2-Ausstoß. Gerade hier gibt es viele Möglichkeiten, die Energieeffizienz zu verbessern und durch Reduzierung des CO2-Ausstoßes etwas für den Klimaschutz zu tun. Besonders nachhaltig wirkt der Einsatz von intelligenter Gebäudeautomation und Energiemanagement. Hier liegen die Potenziale für rentable Investitionen in Energieeffizienz und Komfort.

Die Gebäudeautomation ist eine sehr ausgeprägte, starke und wachsende Branche. Ihr obliegt das energieeffiziente Versorgen und Betreiben von Gebäuden durch eine umfassende Vernetzung und logische Steuerung aller Teile der Gebäudetechnik wie Licht, Heizung, Lüftung, Klima, Jalousien, Sicherheitstechnik und anderen Medien. Dabei liegt der Fokus auf den bedeutenden Zusammenhängen zwischen dem Gebäude als Baukörper und den technischen Anlagen. Grundlage ist dabei die Behaglichkeit des Nutzers.

Hauptabnehmer sind private und öffentliche Gebäudebesitzer im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau wie Banken, Versicherungen, Bürobauten, Hotels, Krankenhäuser, Schulen etc. Nur ein Drittel des Branchenumsatzes entfällt auf das Neubaugeschäft und zwei Drittel werden im Bereich Anlagen-Modernisierung getätigt.

Aktuelle Jobs in der Branche
Keine Jobs gefunden
Unternehmen der Branche
Keine Unternehmen gefunden
Forum Gebäudetechnik
Karrieresprungbrett
Ansprechpartner

Dr. Peter Hug

Geschäftsführer Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude und Managing Director Europäischer Verband eu.bac

Tel.: 

(+49 69) 66 03-12 40


Fax: 

(+49 69) 66 03-22 40


peter.hug@vdma.org