Willkommen in Hessen

Hessen

Knapp 45.000 Beschäftigte gibt es im hessischen Maschinenbau. Wäre es nicht prima, wenn Du dazu gehörst? Die Vielfalt im Maschinenbau ist enorm: Antriebstechnik, Power Systems, Robotik und Automation, um nur drei Bereiche zu nennen. Da findet sich doch was Interessantes für Dich, oder? Und dabei sind Maschinenbaubetriebe über ganz Hessen verteilt: im Norden vom Kreis Kassel bis in den Süden im Odenwaldkreis, vom Kreis Fulda im Osten bis in den Westen in Limburg-Weilburg. Und da die meisten Maschinenbaubetriebe viel exportieren, hast Du exzellente Möglichkeiten, auch Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Kurzum: Nutze Deine Chancen in Hessen, Dich im Maschinenbau zu entwickeln und Spaß und Erfüllung bei der Arbeit zu haben.

Jobsuchmaschine
Starte Deine Karriere im Maschinenbau!

Für was interessierst Du Dich?

In welche Fachrichtung soll es gehen?

Gib uns ein Stichwort.

Nutze unsere Volltextsuche, um selbst nach bestimmten Kriterien zu suchen.

Wähle einen oder mehrere Beruf(e):

Wie weit möchtest Du gehen...

... oder fahren? Bestimme hier Ort, sowie Umkreis für Deine Suche.

Finde Deinen Job
Maschinenbau vor Ort

Du möchtest Veranstaltungen in Deiner Region finden? Klicke auf die für Dich interessante Region und finde Events in Deiner Nähe.

Branche der Woche

Armaturen

Nichts läuft ohne den Einsatz von Armaturen. Armaturen dienen dem Absperren, Regeln Steuern und Sichern unterschiedlichster Medien. Ein einfacher Wasserhahn in der Küche und ein komplexes Hochdruckventil in einem Kraftwerk sind beide gleichermaßen Teil der Armaturenfamilie.

Das Fließen von sauberem Wasser in Bad und Küche, der hygienische Weg dorthin und die öffentliche Trinkwasserversorgung werden von Armaturen unterstützt, ebenso die Regelung des Durchlaufs von Chemikalien in einer Industrieanlage. Neben der Wasserversorgung, sind sie in nahezu allen Industrie- und Versorgungszweigen zu finden, wie z.B. Öl- und Gasversorgung, der Chemie, der Pharmazie, der Energiewirtschaft und dem Umweltschutz.

In der Armaturenindustrie, mit ihren zur Zeit 39.000 Beschäftigten, besteht ein hoher Bedarf an Fachkräften. Armaturen müssen konstruiert, weiterentwickelt, gebaut, verkauft und gewartet werden. Dazu braucht es begeisterte Ingenieure, Techniker, Mechatroniker, Industriekaufleute, u.v.m., die sich dieser spannenden Aufgabe stellen.