Best Practice Beispiele Nachwuchsarbeit

Wir sammeln Ihre Best Practice Beispiele - und alle profitieren davon.

Hier wollen wir zeigen, wie zukunftsweisende Nachwuchsaktionen aussehen können und werdahinter steht. Ziel ist ein Wissens- und Erfahrungstransfer innerhalb des Maschinen- und Anlagenbaus.

Suche nach:

Unternehmen Best Practice nach Typ

Die Eltern aufklären: Auch eine technische Ausbildung macht glücklich

Es braucht nicht immer ein Studium, um erfolgreich im Berufsleben zu sein. Eine Ausbildung im technischen Bereich bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. SEW-EURODRIVE aus Bruchsal räumt in Elterninformationsabenden mit angestaubten Vorurteilen zu den Ausbildungsberufen auf. Und zeigt anhand gelungener Praxisbeispiele, was karrieretechnisch alles möglich ist. Eine Aufklärungskampagne, die sich auszahlt!

Ausbildung zum Anfassen – So begeistert man Schüler für Technikberufe

Welches Unternehmen möchte nicht die besten Bewerber für eine Ausbildung oder ein Duales Studium gewinnen? Gutes Ausbildungsmarketing ist der Schlüssel. Mit seinem Azubi-Event #Start2018 zeigt der Göttinger Pharma- und Laborzulieferer Sartorius, wie man Schüler für eine gewerblich-technische Ausbildung begeistert.

Von der Werkbank ins World Wide Web – Azubis als Marketing-Experten

Windmöller & Hölscher aus Lengerich hat klare Vorstellungen darüber, wie man sich den Nachwuchs nachhaltig sichert. Dabei spielt die Nutzung von digitalen Medien eine ganz entscheidende Rolle. Und wer kennt sich mit diesen Medien besonders gut aus? Richtig: der Nachwuchs selbst. Deshalb setzt der Anbieter von Maschinen zur Herstellung flexibler Verpackungen auf die eigenen Azubis – und macht sie kurzerhand zu den Marketing-Experten des Unternehmens.

Geflüchteten eine Zukunft bieten

Wie können wir Flüchtlinge in Deutschland integrieren? Welche Maßnahmen können wir treffen, damit sie die Möglichkeit haben, sich auch beruflich zu etablieren? Dürfen wir Geflüchtete überhaupt einstellen, ihnen Praktikums- oder Ausbildungsplatze anbieten und somit auch einen Beitrag zu ihrer finanziellen Sicherheit leisten? Diese Fragen dominieren öffentli-che Debatten. KAESER KOMPRESSOREN SE lässt Taten sprechen und hat ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Flüchtlinge zunächst ein Praktikum absolvieren können, um anschließend eine Ausbildung bei dem Druckluftspezialisten zu beginnen.

50 Nachwuchskräfte für KHS

Verstärkung für die KHS GmbH: Mehr als 50 neue Auszubildende starteten im September 2016 beim Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen ins Berufsleben. Im Rahmen einer Einführungswoche hatten die Nachwuchskräfte bereits Gelegenheit, die verschiedenen Unternehmensbereiche und natürlich auch einander besser kennenzulernen.

Kamera läuft: Film ab für „Azubis fragen Azubis“!

Was macht eigentlich ein Zerspanungsmechaniker? Eine Mechatronikerin? Oder ein Elektroniker für Betriebstechnik? Besser als ein Auszubildender in einem dieser Berufe kann das sicherlich niemand beantworten. Das dachte sich auch der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) – und rief kurzerhand das Projekt „Azubis fragen Azubis“ ins Leben.

Das Pedal Car-Projekt: Abwechslung in der Ausbildung, Erfolg auf der Rennbahn

Mit innovativen Konzepten Auszubildende finden und vor allem binden: Das ist die hohe Kunst im Lichte des zunehmenden Fachkräftemangels. Die Paul HORN GmbH hebt diese Kunst mit seinen innovativen Azubi-Projekten auf ein ganz neues Niveau: Mit ihrem HORN-Pedal-Car-Projekt zeigt der Werkzeughersteller, wie Ausbildung heute funktioniert.

Ausbildung in Deutschland – Karriere in der Welt!

Junge Ausbildungsinteressierte aus dem Ausland rekrutieren und ihnen eine Chance auf eine berufliche Karriere Made in Germany ermöglichen: KAESER KOMPRESSOREN SE aus dem oberfränkischen Coburg zeigt mit seinem Pilotprojekt, wie Ausbildung in einer globalisierten Welt aussehen kann.

Das Förderprogramm der SAMSON AG für junge Geflüchtete

Die berufliche Integration von Geflüchteten ist seit geraumer Zeit ein großes Thema in öffentlichen Debatten. Die SAMSON AG aus Frankfurt ist da schon ein ganzes Stück weiter: Mit einem dreistufigen Förderprogramm zur beruflichen Eingliederung von jungen Flüchtlingen zeigt der Großventile-Hersteller, wie Integration ganz praktisch gelingen kann – und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Aus- und Weiterbildung von Geflüchteten ein.

MAGNET-SCHULTZ goes Berlin

Standard-Lehrfahrten kann jeder! Das dachte sich auch die MAGNET-SCHULTZ GmbH & Co. KG aus Memmingen – und bietet seinen Auszubildenden kurz vor Abschluss ihrer Lehrzeit deshalb einen ganz besonderen Ausflug: nämlich einen Kurztrip nach Berlin.