Pumpen und Systeme

Kennzahlen dieser Branche

140 (2013)

4,7 Mrd. Euro (2013)

Kurzbeschreibung der Branche

Wenn du morgens duschst, sorgt eine Pumpe dafür, dass du im 1. Stock Wasser hast und dieses auch noch warm ist. Wenn Du ins Schwimmbad gehst, sorgen Pumpen dafür, dass das Becken aufgefüllt und sauber ist. Wenn du dein Mofa betankst, sorgt eine Pumpe dafür, dass das Benzin in den Tank gelangt.

Dies sind nur ein paar Beispiele, die dir zeigen, dass Pumpen im Alltag unermüdlich im Einsatz sind. Aber auch in der  Automobil-, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, im medizinischen Bereich, in der Chemie, bei der Schifffahrt oder auch in Kraftwerken und in unzählig vielen weiteren Bereichen sind sie nicht mehr wegzudenken.

Kurz gesagt: unser Leben, so wie wir es heute gewohnt sind, wäre ohne Pumpen nicht möglich!

Um all diese Anwendungsgebiete abzudecken und weiterzuentwickeln sind Menschen mit  technischem Knowhow, Flexibilität und Ideen gefragt.  Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Bereichen, zum Beispiel der Stadtentwicklung, Luftfahrt, Automobilindustrie oder dem Bauwesen, müssen sich Pumpenhersteller immer wieder auf neue Gegebenheiten einstellen und individuelle Lösungen finden. Dies macht die Tätigkeit in der Pumpenindustrie so spannend und abwechslungsreich.

Mit den Studiengängen und Ausbildungsberufen im Umfeld Werkstoffkunde, CAD-Simulation, Produktionstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau u.v.m. hast du viele Möglichkeiten, in eine interessante und zukunftssichere Branche einzusteigen.

Wenn du Dich angesprochen fühlst, gestalte doch mit an unserem Leben. Denn eins ist klar: Wir können nicht ohne!

Ansprechpartner

Christoph Singrün

Geschäftsführer Fachverband Pumpen + Systeme

Tel.: 

(+49 69) 66 03-12 81


Fax: 

(+49 69) 66 03-22 81


christoph.singruen@vdma.org