Textilmaschinen

Kennzahlen dieser Branche

120

3,1 Mrd. €

Kurzbeschreibung der Branche

Textilmaschinen produzieren Allerweltsgüter – könnte man meinen! Textilien kleiden, wärmen und schützen uns. Doch das ist längst nicht alles! Textilmaschinen sind High-Tech-Produkte, die nicht nur Kleidungsstücke und vergleichbare Güter für den täglichen Bedarf herstellen.
Textilmaschinen produzieren auch so genannte Technische Textilien - ausgefeilte Produkte z. B. für Medizintechnik, Fahrzeugbau und Geotextilien. Die Nachfrage nach technischen Textilien steigt kontinuierlich an.
Textilmaschinen aus Deutschland sind in der ganzen Welt das Maß der Dinge. Mit einem Anteil von 22 Prozent führen die deutschen Textilmaschinenbauer den Weltmarkt mit deutlichem Abstand vor Japan (14 Prozent) und China (13 Prozent) an. Gut 90 Prozent aller in Deutschland gefertigten Textilmaschinen werden jährlich ins Ausland geliefert; und mit diesem Exportanteil ist Deutschland seit mehr als 50 Jahren der weltweit führende Exporteur in diesem Segment. Dass das so ist, ist in erster Linie clevereren Ingenieuren zu verdanken: Analytisch-kreatives Denken, Neugierde und Phantasie sind die Voraussetzung für weltweiten Erfolg.
Ein weiteres Stichwort sind "Smart Textiles". Es bezeichnet "intelligente" Bekleidung und Textilien, die mehr Schutz und Lebensqualität beispielsweise im Sport, im Business und in der Gesundheit bieten, indem sie auf verschiedene Gegebenheiten richtig reagieren können. So ist zum Beispiel Sportbekleidung, die Blutdruck, Pulsfrequenz und Temperatur misst, keine Zukunftsvision mehr! Ebenso ist die - je nach Bedarf - entweder selbstkühlende oder wärmende Jacke bereits käuflich zu erwerben. Die gesamte Prozesskette zur Herstellung von Textilien ist hierbei gefordert, so auch die Textilmaschinenindustrie. Denn durch Smart Textiles ist eine gezielte Adaption von Maschinen und Prozessen für diese neuen Produkte notwendig. Es entsteht zusätzliches Potenzial für marktorientierte Entwicklungen von (Spezial-) Maschinen.

Studium "Maschinenbau": Was du wissen solltest!

Neuigkeiten rund um Ausbildung und Studium

27.06.17  ITMA 2019: Zulassungsanträge können unter www.itma.com gestellt werden

Für die Innovationsleitmesse ITMA 2019 (20. - 26. Juni 2019, Fira Gran Via, Barcelona) können interessierte Unternehmen seit dem 4. Mai 2017 über www.itma.com Zulassungsanträge stellen. Der VDMA Fachverband Textilmaschinen prüft die Anträge der Unternehmen aus Deutschland und Österreich in enger Abstimmung mit dem Veranstalter ITMA Services und berät die Unternehmen von A wie Anmeldung bis Z wie Zulassung.

Artikel anzeigen

23.05.17  Ingenieurnachwuchs: Preise für Spitzenleistungen

Die Nachwuchsstiftung des VDMA Textilmaschinen hat auf der Techtextil fünf Jungingenieure ausgezeichnet. Vergeben wurden zwei Förderpreise für die beste Dissertation und Masterarbeit sowie drei Kreativitätspreise für clevere Bachelor- und Studienarbeiten. Geehrt wurde der technische Nachwuchs vom Stiftungspräsidenten Peter D. Dornier.

Artikel anzeigen

21.04.17  Branchenportrait 2017

Das Branchenporträt der Textilmaschinenindustrie zeigt die verschiedenen Technologien und Maschinen entlang der textilen Kette; von der Gewinnung des Rohstoffes bis hin zum fertigen Produkt.

Artikel anzeigen

Wir stellen uns vor

Der Fachverband Textilmaschinen vertritt einen der leistungsstärksten Zweige des deutschen Maschinenbaus. Die Branche produzierte im Jahr 2016 Textilmaschinen und Zubehör im Wert von 3,0 Mrd. €. Etwa 130 Mitgliedsunternehmen aus allen Fachzweigen, einige davon Weltmarktführer, gehören zum großen Teil zum Mittelstand und repräsentieren rund 90 % des gesamten Volumens der Branche.

Artikel anzeigen

28.03.17  Firmen-Gemeinschaftsausstellungen „Made in Germany“ und Geschäftsanbahnungsreisen in 2018

Die vom Fachverband Textilmaschinen gestellten Anträge für offizielle Firmen-Gemeinschaftsausstellungen („Made in Germany“) wurden überwiegend genehmigt und ins Auslandsmesseprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgenommen. Grundlage für die Anträge war die Messeumfrage unter den Mitgliedsunternehmen.

Artikel anzeigen

Industrie 4.0 – VDMA bereitet mit Bausteinen den Weg

Übersicht der Studien und Informationsveranstaltungen

Artikel anzeigen

China Management Meeting

Mit der Beteiligung am VDMA-Verbindungsbüro in Beijing eröffnete der Fachverband Textilmaschinen seinen Mitgliedern neue Leistungsangebote und Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches im Schlüsselmarkt China.

Artikel anzeigen

23.01.17  Workshop „Herausforderungen für Führungskräfte im Textilmaschinenbau“ – Gelungene Premiere

Vom 11. - 13. Januar 2017 fand in Mainz die Premiere des Workshops „Herausforderungen für Führungskräfte im Textilmaschinenbau“ statt. Ziel dieser Veranstaltung war der Austausch über aktuelle Führungsthemen und die Weiterentwicklung von Führungsmethoden, insbesondere für jüngere Führungskräfte.

Artikel anzeigen

28.01.16  Fritz P. Mayer Vorsitzender des Fachverbands ab 2016

Die 2014 zur Vorsitzenden gewählte Regina Brückner hat dem Vorstand vorgeschlagen, Fritz P. Mayer zum Vorsitzenden des Fachverbandes zu wählen.

Artikel anzeigen

22.11.16  Jaswinder Bedi zum neuen ITMF-Präsidenten gewählt

Die Amtszeit von Tiankai Wang (China, President of CNTAC) als Präsident von ITMF endete während der diesjährigen Jahresversammlung in Jaipur, Indien. Als Nachfolger wurde Jaswinder Bedi (Managing Director Bedi Investments Limited und Executive Director von Fine Spinners Uganda Limited sowie Fine Fashions Limited) aus Kenia gewählt, die neuen Vize-Präsidenten kommen aus Korea und China (Sun Ruizhe).

Artikel anzeigen
Aktuelle Jobs in der Branche
Keine Jobs gefunden
Unternehmen der Branche
Keine Unternehmen gefunden
Ansprechpartner

Nicolai Strauch

Referent Fachverband Textilmaschinen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marktbeobachtung und Marktinformationen, Textilmaschinen-Forum, Verbindungsbüro China, Walter Reiners-Stiftung,

Tel.: 

(+49 69) 66 03-13 66


Fax: 

(+49 69) 66 03-23 66


nicolai.strauch@vdma.org