Textilmaschinen

Kennzahlen dieser Branche

120

3,1 Mrd. €

Kurzbeschreibung der Branche

Textilmaschinen produzieren Allerweltsgüter – könnte man meinen! Textilien kleiden, wärmen und schützen uns. Doch das ist längst nicht alles! Textilmaschinen sind High-Tech-Produkte, die nicht nur Kleidungsstücke und vergleichbare Güter für den täglichen Bedarf herstellen.
Textilmaschinen produzieren auch so genannte Technische Textilien - ausgefeilte Produkte z. B. für Medizintechnik, Fahrzeugbau und Geotextilien. Die Nachfrage nach technischen Textilien steigt kontinuierlich an.
Textilmaschinen aus Deutschland sind in der ganzen Welt das Maß der Dinge. Mit einem Anteil von 22 Prozent führen die deutschen Textilmaschinenbauer den Weltmarkt mit deutlichem Abstand vor Japan (14 Prozent) und China (13 Prozent) an. Gut 90 Prozent aller in Deutschland gefertigten Textilmaschinen werden jährlich ins Ausland geliefert; und mit diesem Exportanteil ist Deutschland seit mehr als 50 Jahren der weltweit führende Exporteur in diesem Segment. Dass das so ist, ist in erster Linie clevereren Ingenieuren zu verdanken: Analytisch-kreatives Denken, Neugierde und Phantasie sind die Voraussetzung für weltweiten Erfolg.
Ein weiteres Stichwort sind "Smart Textiles". Es bezeichnet "intelligente" Bekleidung und Textilien, die mehr Schutz und Lebensqualität beispielsweise im Sport, im Business und in der Gesundheit bieten, indem sie auf verschiedene Gegebenheiten richtig reagieren können. So ist zum Beispiel Sportbekleidung, die Blutdruck, Pulsfrequenz und Temperatur misst, keine Zukunftsvision mehr! Ebenso ist die - je nach Bedarf - entweder selbstkühlende oder wärmende Jacke bereits käuflich zu erwerben. Die gesamte Prozesskette zur Herstellung von Textilien ist hierbei gefordert, so auch die Textilmaschinenindustrie. Denn durch Smart Textiles ist eine gezielte Adaption von Maschinen und Prozessen für diese neuen Produkte notwendig. Es entsteht zusätzliches Potenzial für marktorientierte Entwicklungen von (Spezial-) Maschinen.

Studium "Maschinenbau": Was du wissen solltest!

Neuigkeiten rund um Ausbildung und Studium

Support / After Sales Service - Soft Skills für Schulung und Beratung

Flexibilität wird groß geschrieben, kontaktfreudig, sprachgewandt, verhandlungssicher und einfühlsam sollte man als Ingenieur im Bereich Support / After Sales Service sein. Man braucht neben fachlichen Qualifikationen und technischen Kenntnissen auch eine Menge "Soft Skills".

Artikel anzeigen

Marketing & Vertrieb - Kontaktfreudige Analytiker mit Spürnase für neue Trends

"Ingenieure sind kühle, nüchterne und stets analytisch denkende Wesen!" Auch, aber nicht nur. Im Bereich Marketing und Vertrieb zum Beispiel sind Präsentationsfähigkeiten besonders gefragt.

Artikel anzeigen

Produktionstechnik - Kühle Köpfe mit Fingerspitzengefühl

Produktionsingenieure im Textilmaschinenbau haben die Verantwortung für den reibungslosen Fertigungsablauf. Sie planen, koordinieren und überwachen die Produktion.

Artikel anzeigen

Forschung und Entwicklung - Theorien mit Leben füllen

Im Bereich Forschung & Entwicklung können Ingenieure ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen, um neue Produkte entsprechend individueller Kundenwünsche oder für die Serienfertigung zu entwickeln.

Artikel anzeigen

Konstruktion - Ideen auf den Punkt gebracht

Keine Innovation ohne die geeigneten Maschinen und Komponenten, auf denen sich Garne, Gewebe, Gestricke,... textile Flächengebilde (Fachwort für Stoffe) fertigen lassen. Hier sind besonders die Talente und Fähigkeiten der Konstruktionsingenieure gefragt.

Artikel anzeigen

Leitwerk

Der Textilmaschinenbau spielt selbst in der Luft- und Raumfahrt eine sprichwörtlich "leitende" Rolle.

Artikel anzeigen

Airbag

Ein durchschnittlicher PKW beinhaltet rund 20 Kilo Textilien. Und die sind keineswegs nur da verarbeitet, wo man sie vielleicht erwarten würde, also in den Sitzbezügen oder den Fußmatten. Textilien, genauer gesagt Technische Textilien, sorgen auch für die Sicherheit der Insassen. Wie das?

Artikel anzeigen

Motorrad

Preisfrage: Was hat Textilmaschinenbau eigentlich mit Freizeitaktivitäten wie Snowboarden, Paragliden, Mountainbiking, Motorrad fahren oder der Formel 1 zu tun?

Artikel anzeigen

Das Ohr

Auch die Medizintechnik kommt längst nicht mehr ohne textile Innovationen aus. Natürlich meinen wir hier nicht die weißen Kittel der Ärzte, Schwestern und Pfleger. Ob in der klinischen Praxis oder in der medizinischen Forschung – Textilien der verschiedensten Art spielen in der Medizin eine immer größere und wichtigere Rolle.

Artikel anzeigen
Ansprechpartner

Nicolai Strauch

Referent Fachverband Textilmaschinen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marktbeobachtung und Marktinformationen, Textilmaschinen-Forum, Verbindungsbüro China, Walter Reiners-Stiftung,

Tel.: 

(+49 69) 66 03-13 66


Fax: 

(+49 69) 66 03-23 66


nicolai.strauch@vdma.org