Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Was macht man als Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik?

Verfahrensmechaniker/innen für Beschichtungstechnik tragen Farben, Lacke und andere Beschichtungsstoffe auf Holz­, Metall­ und Kunststoffflächen auf. Dies kann maschinell oder manuell mit verschiedenen Verfahren der Oberflächenbeschichtungstechnik geschehen.

Mit dem Ausbildungsberuf kannst du in vielen verschiedenen Feldern tätig werden:

  • in Industriebetrieben des Maschinen­ und Anlagenbaus oder des Fahrzeugbaus
  • in der Möbelherstellung
  • in der Elektroindustrie
  • in der Kunststoff verarbeitenden Industrie
  • in Industriebetrieben der Oberflächenveredlung

Ausbildungsinhalte & -dauer

  • Auftragen von Farben, Lacken und anderen Beschichtungsstoffen
  • Bedienen, überwachen und pflegen von Einrichtungen und Anlagen
  • Planung und Organisation von Arbeitsabläufe
  • Koordination von vor­ und nachgelagerten Fertigungsprozessen und
  • Vorbereitung Werkstücke für die Beschichtung vor
  • Durchführen von Qualitätskontrollen
  • Übliche Ausbildungsdauer 3 Jahre

Dein Andorderungsprofil

  • Sorgfalt (z.B. beim Arbeiten mit Spritzpistolen oder Spritzautomaten)
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. Wahrnehmen von Unregelmäßigkeiten an Untergründen während des Beschichtungsprozesses)
  • Geschicklichkeit (z.B. beim Beizen, Schleifen und Grundieren der Beschichtungsobjekte)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. rasches Erkennen und Beseitigen von Störungen im Fertigungsprozess)
  • Spaß an Chemie, Physik, Werken/Technik und Mathe
  • Mindestens Hauptschul- oder Realschulabschluss
Weitere interessante Artikel

 Schritt 1: Noch unsicher? Finde heraus, was zu Dir passt!

Deine Einstiegsmöglichkeiten Die Einsatzgebiete des Maschinen- und Anlagenbaus sind so vielfältig wie Deine Einstiegsmöglichkeiten. Ob Praktikum, Ausbildung oder duales Studium – Du hast die Wahl.

Artikel anzeigen

 Schritt 5: Start in die Ausbildung.

Geschafft! Trotzdem Lampenfieber? Dein erster Arbeitstag steht vor der Tür und Du bist mächtig aufgeregt. Das ist ganz normal und das wissen auch Dein Chef und die Kollegen. Sei einfach ganz Du selbst und die Aufregung legt sich schnell.

Artikel anzeigen

 Schritt 3: Die perfekte Bewerbung.

So bewirbst Du Dich Im Internet findest Du viele Tipps und Anleitungen, wie eine vollständige Bewerbung aussieht und auch wie Du sie am besten aufbaust.

Artikel anzeigen