Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Was macht man als Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik?

Verfahrensmechaniker/innen für Beschichtungstechnik tragen Farben, Lacke und andere Beschichtungsstoffe auf Holz­, Metall­ und Kunststoffflächen auf. Dies kann maschinell oder manuell mit verschiedenen Verfahren der Oberflächenbeschichtungstechnik geschehen.

Mit dem Ausbildungsberuf kannst du in vielen verschiedenen Feldern tätig werden:

  • in Industriebetrieben des Maschinen­ und Anlagenbaus oder des Fahrzeugbaus
  • in der Möbelherstellung
  • in der Elektroindustrie
  • in der Kunststoff verarbeitenden Industrie
  • in Industriebetrieben der Oberflächenveredlung

Ausbildungsinhalte & -dauer

  • Auftragen von Farben, Lacken und anderen Beschichtungsstoffen
  • Bedienen, überwachen und pflegen von Einrichtungen und Anlagen
  • Planung und Organisation von Arbeitsabläufe
  • Koordination von vor­ und nachgelagerten Fertigungsprozessen und
  • Vorbereitung Werkstücke für die Beschichtung vor
  • Durchführen von Qualitätskontrollen
  • Übliche Ausbildungsdauer 3 Jahre

Dein Andorderungsprofil

  • Sorgfalt (z.B. beim Arbeiten mit Spritzpistolen oder Spritzautomaten)
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. Wahrnehmen von Unregelmäßigkeiten an Untergründen während des Beschichtungsprozesses)
  • Geschicklichkeit (z.B. beim Beizen, Schleifen und Grundieren der Beschichtungsobjekte)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. rasches Erkennen und Beseitigen von Störungen im Fertigungsprozess)
  • Spaß an Chemie, Physik, Werken/Technik und Mathe
  • Mindestens Hauptschul- oder Realschulabschluss
Weitere interessante Artikel

 Zerspanungsmechaniker/in

Wenn Zerspanungsmechaniker ans Werk gehen, dreht sich immer etwas...

Artikel anzeigen

 Produktionstechnologe/in

Als Produktionstechnologe erprobst, sicherst und optimierst Du Produktionsprozesse. Du wirkst bei der Produkt- und Prozessentwicklung...

Artikel anzeigen

 Mathematisch-technische/r Softwareentwickler /in

Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen arbeiten mit in der Softwareentwicklung komplexer Systeme im Fahrzeug, damit „Null Unfälle“ und „fahrerloses Autofahren“ Realität werden.

Artikel anzeigen