Schritt 2: Wunschberuf gefunden – und jetzt?

Schritt 2: Wunschberuf gefunden – und jetzt?

Alle Infos zu den Berufen
Auf talentmaschine.de findest Du alles, was Du über die verschiedenen Berufe des Maschinen- und Anlagenbaus wissen willst. Ob kaufmännisch oder gewerblich-technisch – hier wirst Du fündig.

Du hast Deinen Traumberuf schon gefunden? Super, dann kannst Du gleich nach passenden Stellenangeboten suchen. Unter „Jobs für Dich“ findest Du zahlreiche Angebote aus Deiner Region. Oder Du klickst Dich direkt zu den Praktika-Stellen, zu Ausbildungsplätzen oder zum Dualen Studium.

Tipps & Tricks für Deine Bewerbung
Deine Bewerbung ist Deine Eintrittskarte in die Berufswelt – egal ob Du ein Praktikum oder eine Ausbildung beginnen möchtest. Mit diesen Tipps bist Du bestens vorbereitet.

Informiere Dich besonders gut über Deinen zukünftigen Arbeitgeber.

  • Welche Produkte und Dienstleistungen bietet das Unternehmen an?
  • Wie viele Standorte und Mitarbeiter hat das Unternehmen?
  • Diese und viele weitere Infos findest Du am besten auf der Website des Unternehmens.

Wer ist der direkte Ansprechpartner für Deine Bewerbung?

  • Deinen direkten Ansprechpartner findest Du meistens im Stellenangebot.
  • Wenn nicht, dann informiere Dich telefonisch oder auf der Website. So hast Du gleich einen persönlichen Kontakt und weißt, wer für Dich und Deine Bewerbung zuständig ist.

Erkundige Dich nach dem bevorzugten Bewerbungsverfahren.

  • Grundsätzlich sind drei Bewerbungsformen möglich: postalisch, per E-Mail oder online über ein Formular.
  • Meist steht im Stellenangebot, welche Form/en vom Unternehmen gewünscht ist/sind.

 

Weitere interessante Artikel

 Willkommen in der neuen Welt! Die erste Woche bei WITTENSTEIN.

Für Auszubildende und Studierende beginnt ihre Zeit bei WITTENSTEIN mit einer Woche voller spannender Erlebnisse. Jakob Zimmermann, DH-Student der Mechatronik berichtet über seine ersten Tage.

Artikel anzeigen

 OPPORTUNITEAM – Ein Projekt, drei Gewinner

Wie können Jugendliche für eine Ausbildung gewonnen und langfristig an das eigene Unternehmen gebunden werden? Welche Maßnahmen müssen hierfür herangezogen werden und inwieweit ist das Unternehmensimage bei der Ausbildungsentscheidung von Bedeutung?

Artikel anzeigen

 Das Förderprogramm der SAMSON AG für junge Geflüchtete

Die berufliche Integration von Geflüchteten ist seit geraumer Zeit ein großes Thema in öffentlichen Debatten. Die SAMSON AG aus Frankfurt ist da schon ein ganzes Stück weiter: Mit einem dreistufigen Förderprogramm zur beruflichen Eingliederung von jungen Flüchtlingen zeigt der Großventile-Hersteller, wie Integration ganz praktisch gelingen kann – und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Aus- und Weiterbildung von Geflüchteten ein.

Artikel anzeigen