Schritt 4: Das Vorstellungsgespräch.

Schritt 4: Das Vorstellungsgespräch.

Persönliches Kennenlernen
Wenn Deine Bewerbung überzeugt hat, wirst Du zum persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Der erste Schritt ist gemacht – jetzt heißt es: Weiter überzeugen und die Stelle bekommen. Neben einem gepflegten Auftreten zählt eine gute Vorbereitung. Dazu gehören die Infos über das Unternehmen, die Du schon recherchiert hast, und Antworten auf einige Standardfragen:

  • „Wieso haben Sie sich gerade für diesen Beruf entschieden?“
  • „Was gefällt Ihnen an unserem Unternehmen?“
  • „Haben Sie bereits erste Erfahrungen im Maschinen- und Anlagenbau gesammelt?“
  • „Welche Hobbies haben Sie?“
  • „Wie beschreiben Ihre Freunde und Verwandte Sie?“

Überlege Dir schon vorher Antworten auf diese und ähnliche Fragen. Auf alle Fälle gilt: Zeig Dich von Deiner besten Seite und tritt selbstbewusst, ehrlich und gepflegt auf. Damit bist Du auf der sicheren Seite.

Weitere interessante Artikel

 Kolosse ohne Fahrer

Ein Koloss mit 400 Tonnen Gewicht, elektrisch und ohne Fahrer. Das funktioniert? Wenn du wissen willst, wie und was die Technik-Zukunft sonst noch bringt, komm zu Forschung live – auch für Jugendliche! Am 13.04. auf der bauma.

Artikel anzeigen

 genufix – die Azubifirma

Als Azubi ein Unternehmen leiten. Geht nicht? Bei genua schon. 2008 wurde dort genufix ins Leben gerufen: Eine von Auszubildenden geführte „Firma in der Firma“, die von einer Azubigeneration zur nächsten weitergegeben wird.

Artikel anzeigen

 Die Eltern aufklären: Auch eine technische Ausbildung macht glücklich

Es braucht nicht immer ein Studium, um erfolgreich im Berufsleben zu sein. Eine Ausbildung im technischen Bereich bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. SEW-EURODRIVE aus Bruchsal räumt in Elterninformationsabenden mit angestaubten Vorurteilen zu den Ausbildungsberufen auf. Und zeigt anhand gelungener Praxisbeispiele, was karrieretechnisch alles möglich ist. Eine Aufklärungskampagne, die sich auszahlt!

Artikel anzeigen