Elektroniker/in für Betriebstechnik

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Was macht ein/e Elektroniker/in für Betriebstechnik?
Ob elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik – als Elektroniker für Betriebstechnik sorgst Du dafür, dass elektrische Anlagen fachgerecht installiert und gewartet werden. Wenn eine Betriebsanlage neu errichtet oder umgebaut wird, erstellst Du Entwürfe für Änderungen und Erweiterungen. Du installierst zudem Leitungsführungssysteme, Energie- und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit zugehörigen Automatisierungssystemen. Außerdem organisierst Du als Elektroniker für Betriebstechnik die Montage von Anlagen und überwachst die Arbeit von Dienstleistern und anderen Gewerken. Darüber hinaus baust Du Schalt- und Automatisierungsgeräte zusammen und verdrahtest sie. Zu Deinen Aufgaben gehören auch die Programmierung und Konfiguration von Systemen sowie die Überprüfung der Funktionen und Sicherheitseinrichtungen. Die fertige Anlage übergibst Du schließlich an den Auftraggeber und weist die Anwender in deren Bedienung ein.

Elektroniker für Betriebstechnik können überall dort arbeiten, wo Fabrikations- und Betriebsanlagen eingesetzt, gebaut und instand gehalten werden, z. B. in:

  • Kraft- und Umspannwerken
  • chemische und verfahrenstechnische Betriebsanlagen
  • sämtliche Branchen der produzierenden Industrie


Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Planung und Organisation der Arbeit
  • Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel
  • Messen und analysieren elektrischer Funktionen/Systeme
  • Installieren und Inbetriebnahme elektrischer Anlagen
  • Konfigurieren von IT-Systemen
  • Ausbildungszeit: 3,5 Jahre


Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss
  • Faszination für Technik
  • Spaß am Umgang mit PC-Technik
  • Guten Noten in Mathe und Physik
Weitere interessante Artikel

 Schritt 1: Noch unsicher? Finde heraus, was zu Dir passt!

Deine Einstiegsmöglichkeiten Die Einsatzgebiete des Maschinen- und Anlagenbaus sind so vielfältig wie Deine Einstiegsmöglichkeiten. Ob Praktikum, Ausbildung oder duales Studium – Du hast die Wahl.

Artikel anzeigen

 Schritt 5: Start in die Ausbildung.

Geschafft! Trotzdem Lampenfieber? Dein erster Arbeitstag steht vor der Tür und Du bist mächtig aufgeregt. Das ist ganz normal und das wissen auch Dein Chef und die Kollegen. Sei einfach ganz Du selbst und die Aufregung legt sich schnell.

Artikel anzeigen

 Schritt 3: Die perfekte Bewerbung.

So bewirbst Du Dich Im Internet findest Du viele Tipps und Anleitungen, wie eine vollständige Bewerbung aussieht und auch wie Du sie am besten aufbaust.

Artikel anzeigen