Fachinformatiker/in

Fachinformatiker/in

Was macht ein/e Fachinformatiker/in?
Ohne moderne Informations- und Telekommunikationstechnik geht heute gar nichts mehr: keine Maschinen würde sich drehen, keine Produkte könnten hergestellt werden. Fachinformatiker sind Experten für die Konzeption und Realisierung komplexer EDV-Systeme, die genau an die spezifischen Anforderungen des Kunden angepasst werden müssen. Als Fachinformatiker entwickelst und programmierst Du kundenspezifische Software oder passt diese anwenderbezogen an. Darüber hinaus behebst Du Fehler, berätst und schulst die Anwender. Während Deiner Arbeit setzt Du die Methoden des Software-Engineerings sowie moderne Software ein und nutzt die gesamte Breite der aktuellen Informations- und Telekommunikationstechnologien bis hin zu Multimediaanwendungen.

Nach Deiner Ausbildung kannst Du sowohl in Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, als auch in Betrieben, die Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnik anbieten, arbeiten.

Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Programmerstellung und Dokumentation
  • Erlernen von Programmiersprachen
  • Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
  • Erstellung einsatzspezifischer Systemlösungen
  • Ausbildungszeit: 3 Jahre

Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss oder Hochschulreife
  • Interesse am Umgang mit PC-Technik
  • Kaufmännisches Denken
  • Begeisterung für Technik
  • Selbständiges Arbeiten
Weitere interessante Artikel

 Die Eltern aufklären: Auch eine technische Ausbildung macht glücklich

Es braucht nicht immer ein Studium, um erfolgreich im Berufsleben zu sein. Eine Ausbildung im technischen Bereich bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. SEW-EURODRIVE aus Bruchsal räumt in Elterninformationsabenden mit angestaubten Vorurteilen zu den Ausbildungsberufen auf. Und zeigt anhand gelungener Praxisbeispiele, was karrieretechnisch alles möglich ist. Eine Aufklärungskampagne, die sich auszahlt!

Artikel anzeigen

 genufix – die Azubifirma

Als Azubi ein Unternehmen leiten. Geht nicht? Bei genua schon. 2008 wurde dort genufix ins Leben gerufen: Eine von Auszubildenden geführte „Firma in der Firma“, die von einer Azubigeneration zur nächsten weitergegeben wird.

Artikel anzeigen

 Willkommen in der neuen Welt! Die erste Woche bei WITTENSTEIN.

Für Auszubildende und Studierende beginnt ihre Zeit bei WITTENSTEIN mit einer Woche voller spannender Erlebnisse. Jakob Zimmermann, DH-Student der Mechatronik berichtet über seine ersten Tage.

Artikel anzeigen