Gießereimechaniker/in

Gießereimechaniker/in

Was macht ein/e Gießereimechaniker/in?
Gießereimechaniker bringen selbst das härteste Metall zum Schmelzen und geben ihm eine neue Form – großformatig, sehr klein, einfach oder auch hochkomplex. Als Gießereimechaniker beherrschst Du alle Varianten. Je nach Spezialisierung produzierst Du Gussprodukte als Einzelstücke, in Kleinserie oder Massenproduktion. Du erstellst die Gussformen, bedienst und überwachst Gießereianlagen und bist zudem für deren störungsfreien Betrieb verantwortlich. Auch nach dem Erkalten der geformten Metallteile stellst Du Deine Fähigkeiten unter Beweis: Du trennst die Rohlinge, prüfst deren Qualität und bereitest die weitere Verarbeitung vor.

Nach Deiner Ausbildung arbeitest Du überwiegend in Gießereien.

Ausbildungsinhalte & -dauer:

  • Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:
  • Planen von Arbeitsabläufen
  • Lesen und Erstellen technischer Unterlagen
  • Trennen, Fügen, Umformen
  • Herstellen von Gussstücken
  • Manuelle und maschinelle Formenfertigung
  • Ausbildungszeit: 3,5 Jahre
  • Dein Anforderungsprofil:
  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Interesse an der Arbeit mit Metall
  • Faszination für Technik
  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Geschicklichkeit
  • Gute körperliche Verfassung
     
Weitere interessante Artikel

 Schritt 1: Noch unsicher? Finde heraus, was zu Dir passt!

Deine Einstiegsmöglichkeiten Die Einsatzgebiete des Maschinen- und Anlagenbaus sind so vielfältig wie Deine Einstiegsmöglichkeiten. Ob Praktikum, Ausbildung oder duales Studium – Du hast die Wahl.

Artikel anzeigen

 Schritt 5: Start in die Ausbildung.

Geschafft! Trotzdem Lampenfieber? Dein erster Arbeitstag steht vor der Tür und Du bist mächtig aufgeregt. Das ist ganz normal und das wissen auch Dein Chef und die Kollegen. Sei einfach ganz Du selbst und die Aufregung legt sich schnell.

Artikel anzeigen

 Schritt 3: Die perfekte Bewerbung.

So bewirbst Du Dich Im Internet findest Du viele Tipps und Anleitungen, wie eine vollständige Bewerbung aussieht und auch wie Du sie am besten aufbaust.

Artikel anzeigen
Video zum Artikel