Industriekaufmann/frau

Industriekaufmann/frau

Was macht ein/e Industriekaufmann/frau?
Industriekaufleute bestellen, ordnen und verwalten die notwendigen Produktionsmittel. Darüber hinaus bringst Du als Industriekaufmann/frau die Produkte des Unternehmens „an den Mann oder die Frau" und arbeitest daher im Bereich der Analyse des Marktpotentials und der Entwicklung von Marketingmaßnahmen. Ebenso kannst Du in der Materialwirtschaft arbeiten – in engem Kontakt mit Kunden und Lieferanten.

Durch das vielseitige Aufgabengebiet kannst Du nach Deiner Ausbildung in verschiedenen Wirtschaftszweigen, Branchen und Betrieben arbeiten.

Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Gestaltung von Arbeitsprozessen
  • Investitions- und Finanzierungsplanung
  • Personalwirtschaftliche Fähigkeiten
  • Beschaffungsprozesse planen, steuern, kontrollieren
  • Wertströme erfassen und dokumentieren
  • Ausbildungszeit: 3 Jahre

Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss oder Hochschulreife
  • Kaufmännisches Interesse
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Organisationstalent
  • Interesse an Technik
Weitere interessante Artikel

 Mechatroniker/in

Es steckt schon in der Berufsbezeichnung: Als Mechatroniker arbeitest Du an der Schnittstelle von Mechanik und Elektrotechnik. Eine spannende Mischung.

Artikel anzeigen

 Anlagenmechaniker/in

Immer wenn es um die sichere Aufbewahrung, den Transport und die Verteilung von Flüssigkeiten, Gas, Druckluft, aber auch von festen Stoffen geht,..

Artikel anzeigen

 Industriemechaniker/in

Als Industriemechaniker bist Du in der Produktion und Instandhaltung tätig. Du sorgst dafür, dass in der industriellen Produktion alles perfekt funktioniert – Du bist sozusagen der „technische Arzt“...

Artikel anzeigen