Technische/r Zeichner/in

Technische/r Zeichner/in

Was macht ein/e Technische/r Zeichner/in?
Als Technischer Zeichner gehörst Du zum Team des Konstrukteurs und erstellst meist mit CAD-Systemen (Computer-Aided-Design) Zeichnungen für den Maschinenbau und zugehörige Unterlagen für die Fertigung. Damit bist Du das Bindeglied zwischen der Konstruktionsabteilung und der Fertigung. Auf Basis von Vorgaben fertigst Du Entwürfe, detaillierte Pläne beispielsweise für eine Werkzeugmaschine oder Konstruktions- und Montagepläne für eine Anlage zur Abgasreinigung. Derartige Zeichnungen können sehr komplex sein und erfordern metall- und maschinenbautechnisches Fachwissen. Bei Deiner Arbeit wendest Du daher die einschlägigen Zeichnungsnormen an.

Nach Deiner Ausbildung kannst Du u. a. in diesen Bereichen arbeiten:

  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Fahrzeugbau

Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Grundlagen des technischen Zeichnens
  • Kennenlernen von Werk- und Hilfsstoffen
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Erstellung von Zeichnungen
  • Rechnergestütztes Zeichnen
  • Erstellung von Stücklisten/technischen Unterlagen
  • Ausführen von Detailkonstruktionen
  • Berechnen von Bauteilen
  • Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Genauigkeit
  • Technisches Interesse
Weitere interessante Artikel

 Willkommen in der neuen Welt! Die erste Woche bei WITTENSTEIN.

Für Auszubildende und Studierende beginnt ihre Zeit bei WITTENSTEIN mit einer Woche voller spannender Erlebnisse. Jakob Zimmermann, DH-Student der Mechatronik berichtet über seine ersten Tage.

Artikel anzeigen

 OPPORTUNITEAM – Ein Projekt, drei Gewinner

Wie können Jugendliche für eine Ausbildung gewonnen und langfristig an das eigene Unternehmen gebunden werden? Welche Maßnahmen müssen hierfür herangezogen werden und inwieweit ist das Unternehmensimage bei der Ausbildungsentscheidung von Bedeutung?

Artikel anzeigen

 Das Förderprogramm der SAMSON AG für junge Geflüchtete

Die berufliche Integration von Geflüchteten ist seit geraumer Zeit ein großes Thema in öffentlichen Debatten. Die SAMSON AG aus Frankfurt ist da schon ein ganzes Stück weiter: Mit einem dreistufigen Förderprogramm zur beruflichen Eingliederung von jungen Flüchtlingen zeigt der Großventile-Hersteller, wie Integration ganz praktisch gelingen kann – und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Aus- und Weiterbildung von Geflüchteten ein.

Artikel anzeigen