Werkzeugmechaniker/in

Werkzeugmechaniker/in

Was macht ein/e Werkzeugmechaniker/in?
Bei Werkzeugen denkst Du bestimmt an Zangen, Schraubenzieher und Hammer – sicher nützliche Dinge. Als Werkzeugmechaniker beschäftigst Du Dich mit Spezialwerkzeugen für die Serienproduktion, speziellen Formen oder Schablonen. Dabei geht es um absolute Genauigkeit und präzises Arbeiten. Als Werkzeugmechaniker beherrschst Du die wichtigsten Bearbeitungs-verfahren und weißt, für welchen Anwendungsfall sie sich eignen. Daher bist Du auch für die Reparatur und Wartung der Werkzeuge zuständig. Mithilfe von Zeichnungen oder Mustern erstellst Du zudem Programme, gibst diese in computergesteuerte Werkzeugmaschinen ein und überwachst den Bearbeitungsvorgang.

Nach Deiner Ausbildung kannst Du u. a. im Bereich des Werkzeug- und den Formenbaus arbeiten.

Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • technische Unterlagen erstellen, lesen und anwenden
  • Planung von Arbeitsabläufen
  • Erlernen unterschiedlicher Bearbeitungsverfahren
  • Programmierung numerisch gesteuerter Maschinen
  • Montage/Demontage von Vorrichtungen/Werkzeugen
  • Bearbeitung von Flächen und Konturen
  • Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss
  • Technisches Interesse
  • Handwerkliches Geschick
  • Präzises Arbeiten
  • Hohe Konzentrationsfähigkeit
Weitere interessante Artikel

 Die Eltern aufklären: Auch eine technische Ausbildung macht glücklich

Es braucht nicht immer ein Studium, um erfolgreich im Berufsleben zu sein. Eine Ausbildung im technischen Bereich bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. SEW-EURODRIVE aus Bruchsal räumt in Elterninformationsabenden mit angestaubten Vorurteilen zu den Ausbildungsberufen auf. Und zeigt anhand gelungener Praxisbeispiele, was karrieretechnisch alles möglich ist. Eine Aufklärungskampagne, die sich auszahlt!

Artikel anzeigen

 genufix – die Azubifirma

Als Azubi ein Unternehmen leiten. Geht nicht? Bei genua schon. 2008 wurde dort genufix ins Leben gerufen: Eine von Auszubildenden geführte „Firma in der Firma“, die von einer Azubigeneration zur nächsten weitergegeben wird.

Artikel anzeigen

 Willkommen in der neuen Welt! Die erste Woche bei WITTENSTEIN.

Für Auszubildende und Studierende beginnt ihre Zeit bei WITTENSTEIN mit einer Woche voller spannender Erlebnisse. Jakob Zimmermann, DH-Student der Mechatronik berichtet über seine ersten Tage.

Artikel anzeigen