Fachkraft für Metalltechnik

Fachkraft für Metalltechnik

Was macht eine Fachkraft für Metalltechnik?
Als Fachkraft für Metalltechnik stellst Du Bauteile, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall her. Du bearbeitest Metallteile mit unterschiedlichen Verfahren und montierst sie. Gefragt ist dabei eine besondere Sorgfalt bei der Bearbeitung der Werkstücke. Für die Berechnung von Materialbedarf und der Montage von Bauteilen sind außerdem Kenntnisse in Mathematik und Werken/Technik gefragt.

Nach deiner Ausbildung kannst du in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industriebetrieben unterschiedlicher Branchen ( z.B. im Fahrzeug-, Flugzeug- und Möbelbau, in der Medizintechnik und in der Verpackungsindustrie), in Konstruktionsbüros oder bei Industriedienstleistern arbeiten.

Ausbildungsinhalte & -dauer:

  • Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:
  • Herstellung von Bauteilen, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall
  • Bearbeitung und Montage von Metallteilen mit unterschiedlichen Verfahren
  • Vertiefung von Wissen in einem der folgenden Fachrichtungen: Konstruktionstechnik, Montagetechnik, Umform- und Drahttechnik oder Zerspanungstechnik
  • Ausbildungszeit: 2 Jahre


Dein Anforderungsprofil:

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Sorgfalt und Präzision
  • Kenntnisse in den Bereichen Werken/Technik, Mathematik und Physik
Weitere interessante Artikel

 Zerspanungsmechaniker/in

Wenn Zerspanungsmechaniker ans Werk gehen, dreht sich immer etwas...

Artikel anzeigen

 Produktionstechnologe/in

Als Produktionstechnologe erprobst, sicherst und optimierst Du Produktionsprozesse. Du wirkst bei der Produkt- und Prozessentwicklung...

Artikel anzeigen

 Mathematisch-technische/r Softwareentwickler /in

Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen arbeiten mit in der Softwareentwicklung komplexer Systeme im Fahrzeug, damit „Null Unfälle“ und „fahrerloses Autofahren“ Realität werden.

Artikel anzeigen