Technische/r Produktdesigner/in

Technische/r Produktdesigner/in

Was macht ein/e technische/r Produktdesigner/in?
Als technische/r Produktdesigner/in entwirfst und konstruierst Du Bauteile, Baugruppen oder Produkte nach Kundenwunsch. Deine Konstruktionen bereitest du für unterschiedliche Zwecke auf, z.B. durch Schnittbilder und detaillierte Ausarbeitungen. Zum Anfertigen präziser und normgerechter Zeichnungen braucht man ein hohes Maß an Sorgfalt. Beim Gestalten von Entwürfen ist zudem Kreativität gefragt.'

Nach deiner Ausbildung kannst du in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industriebetrieben unterschiedlicher Branchen ( z.B. im Fahrzeug-, Flugzeug- und Möbelbau, in der Medizintechnik und in der Verpackungsindustrie), in Konstruktionsbüros oder bei Industriedienstleistern arbeiten.

Ausbildungsinhalte & -dauer:
Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Konstruktion und Entwurf von Bauteilen, Baugruppen oder Produkten nach Kundenwunsch
  • Erstellung von 3D-Datenmodellen und Nutzung von CAD-Systemen
  • Auswahl von Werkstoffen, Normteilen sowie Fertigungs- und Montagetechniken
  • Beachtung von Kostenaspekten sowie technischen und gestalterischen Anforderungen
  • Erstellung von technischen Dokumentationen
  • Ausbildungszeit: 4 Jahre

Dein Anforderungsprofil:

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Sorgfalt und Kreativität
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Kenntnisse in Werken/Technik, Mathematik und Physik
Weitere interessante Artikel

 Die Eltern aufklären: Auch eine technische Ausbildung macht glücklich

Es braucht nicht immer ein Studium, um erfolgreich im Berufsleben zu sein. Eine Ausbildung im technischen Bereich bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten. SEW-EURODRIVE aus Bruchsal räumt in Elterninformationsabenden mit angestaubten Vorurteilen zu den Ausbildungsberufen auf. Und zeigt anhand gelungener Praxisbeispiele, was karrieretechnisch alles möglich ist. Eine Aufklärungskampagne, die sich auszahlt!

Artikel anzeigen

 genufix – die Azubifirma

Als Azubi ein Unternehmen leiten. Geht nicht? Bei genua schon. 2008 wurde dort genufix ins Leben gerufen: Eine von Auszubildenden geführte „Firma in der Firma“, die von einer Azubigeneration zur nächsten weitergegeben wird.

Artikel anzeigen

 Willkommen in der neuen Welt! Die erste Woche bei WITTENSTEIN.

Für Auszubildende und Studierende beginnt ihre Zeit bei WITTENSTEIN mit einer Woche voller spannender Erlebnisse. Jakob Zimmermann, DH-Student der Mechatronik berichtet über seine ersten Tage.

Artikel anzeigen