Sie können nur 10 Jobs als Favoriten anlegen.

Maschinen- und


Anlagenführer/in

Was macht ein/e Maschinen- und Anlagenführer/in?

 Was macht ein/e Maschinen- und Anlagenführer/in?

Maschinen- und Anlagenführer sind für die Einrichtung, Umrüstung und Bedienung von Maschinen oder Anlagen zuständig. Je nach betrieblicher Spezialisierung können dies zum Beispiel Werkzeug-, Textil- oder Druckmaschinen, aber auch verfahrenstechnische Anlagen für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie sein.

Als Maschinen- und Anlagenführer bereitest Du Arbeitsabläufe vor, überprüfst Maschinen an Prüfständen hinsichtlich ihrer Funktionen und nimmst sie danach in Betrieb. In regelmäßigen Abständen führst Du Inspektionen durch und bist darüber hinaus mit Wartungsaufgaben betraut. Du überwachst den Produktionsprozess und bedienst sowie steuerst den Materialfluss. Auch die Anwendung von Fertigungstechniken und die Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen fallen in Deinen späteren Verantwortungsbereich.

Nach Deiner Ausbildung kannst Du in industriellen Produktionsbetrieben unterschiedlicher Branchen arbeiten.

 Ausbildungsinhalte & -dauer:

Im Rahmen Deiner Ausbildung erwirbst Du diese und weitere Kenntnisse:

  • Auswahl und Anwendung von Prüfverfahren/-mitteln
  • Anwendung unterschiedlicher Fertigungstechniken
  • Einrichtung und Bedienung von Produktionsanlagen
  • Wartung von Maschinen und Anlagen
  • Ausbildungszeit: 2 Jahre

 Dein Anforderungsprofil:

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Technische Begeisterung

Für diesen Beruf sind im Moment keine Jobs ausgeschrieben, aber das kann sich jeden Tag ändern. Es lohnt sich also hier wieder rein zu schauen.

JOBSUCHE


#LÄUFT

Hier findest du Ausbildung. Studium oder Praktikum. Gib einfach die Stadt ein, in der du suchst.