Sie können nur 10 Jobs als Favoriten anlegen.

Mathematisch-technische/r


Softwareentwickler/in

Was macht ein mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

 Was macht ein mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

Mathematisch-technische Softwareentwickler/innen (manchen Unternehmen nennen den Beruf auch Automotive Softwareentwickler/innen) analysieren und schaffen komplexe Programmstrukturen, ohne die im Fahrzeug der Zukunft „nichts läuft“.

Sie arbeiten mit in der Softwareentwicklung komplexer Systeme im Fahrzeug, damit „Null Unfälle“ und „fahrerloses Autofahren“ Realität werden.

 Ausbildungsinhalte & -dauer:

  • Analyse von Problemstellungen und beschreiben formalisiert Modelle im Bereich der Softwareentwicklung
  • Konzeption, Realisierung und Wartung von Softwaresysteme auf Basis mathematischer Modelle
  • Anwendung von gängigen mathematischen Verfahren sowie Lösungsalgorithmen
  • Konzeption und Realisierung von objektorientierter und komplexer Softwaresysteme basierend auf PC und embedded Systems
  • Dokumentation der Ergebnisse der Softwareentwicklungsprozesse
  • Erstellung von Benutzer- und Systemdokumente
  • Planung und Durchfürhung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Einsatz von Testtools
  • Anwendung von gängingen Methoden und Prozessen der Softwareentwicklung, inkl. Projektmanagement
  • fachübergreifende Kommunikation von mathematischen Problemstellungen und Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektteams
  • Ausbildungsdauer 3 Jahre

 Dein Anforderungsprofil:

  • Realschulabschluss oder Hochschulreife
  • Technisches Verständnis
  • Abstraktes Denkvermögen
  • Gute Noten in Mathematik und Physik

Für diesen Beruf sind im Moment keine Jobs ausgeschrieben, aber das kann sich jeden Tag ändern. Es lohnt sich also hier wieder rein zu schauen.

JOBSUCHE


#LÄUFT

Hier findest du Ausbildung. Studium oder Praktikum. Gib einfach die Stadt ein, in der du suchst.